s1-24

AGB

Lieber Kunde!

IQ Incoming GmbH vermittelt Reiseleistungen an Reiseveranstalter und bietet Reiseleistungen an. IQ Incoming GmbH ist nicht Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts. Wir erbringen unsere Leistungen unter Zugrundelegung der nachstehenden Bedingungen:

1. Anmeldung und Reisebestätigung
1.1 Mit Ihrer Buchung bieten Sie der IQ Incoming GmbH den Abschluss des Vertrages verbindlich an. Dies muss in Schrift- oder Textform, das heißt per Brief, Fax oder E-Mail, erfolgen.

1.2 Für die IQ Incoming GmbH wird der Vertrag verbindlich, wenn sie Ihnen die Buchung und den Preis für die Reiseleistung schriftlich oder in Textform bestätigt.

1.3 Weicht der Inhalt der Bestätigung der IQ Incoming GmbH vom Inhalt der Anmeldung ab, so liegt ein neues Angebot vor, an welches die IQ Incoming GmbH für die Dauer von 10 Tagen gebunden ist. Der Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn Sie nicht gegenüber IQ Incoming GmbH innerhalb dieser 10 Tage widersprechen. IQ Incoming wird auf die Widerspruchsfrist gesondert hinweisen.

2. Zahlung

2.1 Die IQ Incoming GmbH behält sich vor, für Reservierungen bei Vertragsabschluss oder danach eine angemessene Vorauszahlung (Deposit) zu verlangen. Die Höhe des Deposit und der Zahlungstermin werden im Vertrag schriftlich vereinbart. Die Anzahlung wird selbstverständlich auf den Reisepreis angerechnet. Ohne einzelvertragliche Vereinbarung ist IQ-Incoming berechtigt, eine Vorauszahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises zu verlangen.

Die Kosten für eine durch die IQ Incoming GmbH vermittelte Versicherung werden in voller Höhe zusammen mit der Anzahlung fällig und sind in keinem Falle – auch nicht anteilsmäßig nach der Stornostaffel in Ziffer 4.1- von der IQ Incoming GmbH zurückzuerstatten.

Rechnungen ohne Fälligkeitsdatum sind binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zahlbar.

Die Voucher werden Ihnen unverzüglich nach Eingang des Rechnungsbetrages per E-Mail zugesandt. In Ihrem eigenen Interesse bittet die IQ Incoming GmbH Sie, die Voucher nach Erhalt sorgsam zu prüfen. Es ist erforderlich den Voucher dem Hotel, Guide oder sonstigen Leistungsgebern vorzulegen. Wenn Sie bevorzugen Ihren eigenen Voucher zu nutzen vermerken Sie bitte: „Reservierung und Bezahlung durch IQ Incoming GmbH“

2.2 Bei Zahlung per Kreditkarte (akzeptiert werden Visa, Master-/Eurocard und American Express) erhöht sich der zu zahlende Gesamtbetrag um eine Kreditkartengebühr von 3%.
Die IQ-Incoming GmbH behält sich vor, etwaig höhere Bearbeitungsgebühren der jeweiligen Banken in Rechnung zu stellen.

2.3 Rücktritts- und Umbuchungsgebühren sind sofort fällig. Bei der Übergabe eines Mietwagens oder einer Ferienwohnung darf der Leistungsgeber für die von Ihnen zu zahlenden Nebenkosten und eventuell entstehenden Schäden eine angemessene Kaution verlangen.

2.4 Sollten Sie trotz Mahnung mit Nachfristsetzung fällige Zahlungen nicht oder nicht vollständig leisten, ist die IQ Incoming GmbH berechtigt von dem Vertrag zurück zu treten und als Entschädigung Rücktrittsgebühren gemäß Ziffer 4.1 zu verlangen. Dies gilt nicht, wenn bereits zu diesem Zeitpunkt ein erheblicher Reisemangel vorliegt.

3. Leistungen und eventuelle Änderungen
3.1 Vertraglich vereinbarte Leistungen sind ausschließlich die Angaben in der Reisebestätigung und Rechnung.

3.2 Angebote sind an eine Mindestteilnehmerzahl geknüpft. Bei Nichterreichen dieser Mindestteilnehmerzahl behält sich die IQ Incoming GmbH vor, den Leistungspreis in einem für Sie zumutbaren und branchenüblichen Rahmen anzupassen.
4. Rücktritt des Kunden, Umbuchungen, Ersatzpersonen

4.1 Treten Sie vom Vertrag zurück oder nehmen Sie die gebuchte Leistung nicht in Anspruch, kann die IQ Incoming GmbH Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und ihre Aufwendungen verlangen. Der Ersatzanspruch der IQ Incoming GmbH ist unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und möglicher anderweitiger Verwendung pauschaliert gemäß nachstehender Staffelung. Dabei bleibt Ihnen der Nachweis niedrigerer oder nicht entstandener Kosten unbenommen. Die Stornogebühren betragen pro Person in % des jeweiligen Reisepreises*:

bis zum 42. Tag vor Reiseantritt kostenfrei
bis zum 30. Tag vor Reiseantritt 10% (mind. 50 EUR)
bis zum 21. Tag vor Reiseantritt 40%
bis zum 14. Tag vor Reiseantritt 50%
bis zum 07. Tag vor Reiseantritt 80%
bis zum Tag des Reiseantritts oder bei Nichtantritt der Reise 100%.

* (diese Konditionen gelten nicht während Messen, Konferenzen oder anderen Events)
Die Stornogebühren während Messen, Konferenzen und Events weichen von den o.g. Stornogebühren ab. Wenn im Angebot/Bestätigung nicht anders angegeben, gelten folgende Stornokosten pro Person in % des jeweiligen Reisepreises:
bis zum 180. Tag vor Reiseantritt kostenfrei
bis zum 120. Tag vor Reiseantritt 20%
bis zum Tag des Reiseantritts oder bei Nichtantritt der Reise 100%.
4.2 Sollen auf Ihren Wunsch nach der Buchung der Reise Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderungsart vorgenommen werden, so entstehen in der Regel die gleichen Kosten wie bei einem Rücktritt Ihrerseits. Für Umbuchungen können daher die Stornobedingungen / Gebühren angewandt werden. Bei anderweitigen, geringfügigen Änderungen kann IQ Incoming GmbH eine Bearbeitungsgebühr von EURO 50,- verlangen.

4.3 Rücktritts-, Umbuchungs- und Änderungserklärungen können formlos, sollten jedoch in Ihrem eigenen Interesse und aus Beweisgründen schriftlich erfolgen.

5. Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nehmen Sie einzelne Leistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen Gründen nicht in Anspruch, so wird sich die IQ Incoming GmbH bei den Leistungsträgern um Erstattung der ersparten Aufwendungen bemühen. Diese Verpflichtung entfällt, wenn es sich um völlig unerhebliche Leistungen handelt.

6. Kündigung wegen höherer Gewalt
6.1. Bezüglich der Kündigung des Reisevertrages wegen höherer Gewalt findet § 651j BGB entsprechende Anwendung. Dieser hat folgenden Wortlaut:
(1) Wird die Reise infolge bei Vertragsschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl der Reiseveranstalter als auch der Reisende den Vertrag allein nach Maßgabe dieser Vorschrift kündigen.

(2) Wird der Vertrag nach Absatz 1 gekündigt, so findet die Vorschrift des § 651e Abs. 3 Satz 1 und 2, Abs. 4 Satz 1 Anwendung. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von den Parteien je zur Hälfte zu tragen. Im Übrigen fallen die Mehrkosten dem Reisenden zur Last.“

7. Gewährleistung und Schadensersatz

7.1 Wird die Reiseleistung nicht vertragsgemäß erbracht, so können Sie Abhilfe verlangen. Dazu bedarf es –unbeschadet der vorrangigen Leistungspflicht der IQ Incoming GmbH – Ihrer Mitwirkung. Deshalb sind Sie verpflichtet, alles Ihnen Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden möglichst gering zu halten oder ganz zu vermeiden. Sie sind insbesondere verpflichtet, Ihre Beanstandungen unverzüglich anzuzeigen. Setzen Sie sich bitte direkt mit der IQ Incoming GmbH in Verbindung. Die IQ Incoming GmbH ist berechtigt, auch in der Weise Abhilfe zu schaffen, dass sie eine gleich- oder höherwertige Ersatzleistung erbringt. Die Abhilfe kann sie auch verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert. Senden Sie der IQ Incoming GmbH bitte erforderlichenfalls ein Telefax (0221 80111229), eine Mail (info@iq-incoming.de) oder rufen Sie an unter (0221 80111220).

7.2 Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Leistung können Sie eine entsprechende Herabsetzung des Leistungspreises verlangen (Minderung). Die Minderung tritt nicht ein, soweit Sie es schuldhaft unterlassen haben, den Mangel gemäß vorstehender Ziffer 7.1 anzuzeigen.

7.3 Wird die Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet die IQ Incoming GmbH innerhalb einer angemessenen Frist keine Abhilfe, obwohl Sie diese verlangt haben, so können Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Vertrag kündigen und/oder, soweit IQ Incoming den Mangel der Leistung zu vertreten hat, Schadenersatz geltend machen. Bei einer Kündigung aus von der IQ Incoming GmbH nicht zu vertretenden Gründen schulden Sie den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenden Teil des Reisepreises.

8. Haftung

8.1 Die IQ Incoming GmbH haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für,
die Richtigkeit der gemäß Ziffer 3.2 in den Vertrag einbezogenen Leistungsbeschreibungen,
die ordnungsgemäße Erbringung der vereinbarten Leistungen,
jedoch nicht für Angaben in Hotel- oder Orts- Prospekten.

8.2 Die vertragliche Haftung der IQ Incoming GmbH für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist insgesamt auf den dreifachen Reisepreis beschränkt,
a) soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder
b) soweit die IQ Incoming GmbH für einen dem Reisenden entstehenden Schaden allein wegen eines Verschuldens eines Leistungsträgers verantwortlich ist.

8.3 Für alle gegen die IQ Incoming GmbH gerichteten Schadenersatzansprüche aus unerlaubter Handlung, die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, ist die Haftung für Sachschäden je Reisendem und Reise auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt.
Möglicherweise jeweils darüber hinausgehende Ansprüche im Zusammenhang mit Reisegepäck nach dem Montrealer Abkommen bleiben von diesen Beschränkungen unberührt.
Ihnen wird in diesem Zusammenhang im eigenen Interesse der Abschluss einer Reiseunfall- und Reisegepäckversicherung empfohlen.

8.4 Die IQ Incoming GmbH haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Beförderungsleistungen von und zum ausgeschriebenen Ausgangs- und Zielort), wenn diese Leistungen in der Reiseausschreibung und der Reisebestätigung/ Rechnung ausdrücklich und unter Angabe des vermittelten Vertragspartners so als Fremdleistungen gekennzeichnet werden, dass sie für Sie erkennbar nicht Bestandteil der Reiseleistungen der IQ Incoming GmbH sind.

9. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung

9.1 Ihre vertraglichen Ansprüche wegen Mängeln der Reise ( in entsprechender Anwendung der §§ 651c bis 651f BGB) müssen Sie innerhalb eines Monats gerechnet von dem auf den Tag des vertraglich vorgesehenen Reiseendes folgenden Tag geltend machen. Fällt der letzte Tag auf einen Sonntag, einen am Erklärungsort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag oder einen Samstag, so gilt der nächste Werktag als Fristende. Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist gehindert waren. Ansprüche sollten in Ihrem eigenen Interesse schriftlich geltend gemacht und der IQ Incoming GmbH an folgende Adresse zugesandt werden:

IQ Incoming GmbH
Eigelstein 80-88
50668 Köln

9.2 Ihre Ansprüche verjähren in einem Jahr beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und Sie von den anspruchsbegründenden Tatsachen Kenntnis erlangt haben oder ohne grobe Fahrlässigkeit erlangt haben müssten, es sei denn, die Ansprüche beruhen auf einer Verletzung von Leben, körperlicher Gesundheit oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung seitens IQ-Incoming GmbH. Schweben zwischen Ihnen und der IQ-Incoming GmbH Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis Sie oder die IQ Incoming GmbH die Fortsetzung der Verhandlungen verweigern. Die Verjährung tritt frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein. Ansprüche aus unerlaubter Handlung verjähren in 3 Jahren.

9.3 Die Abtretung von Ansprüchen gegen die IQ Incoming GmbH ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht unter mitreisenden Familienangehörigen.

10. Gerichtsstand
Gerichtsstand für Vollkaufleute, für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Köln.

11. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge.

12. Datenschutz und Sonstiges

Alle personenbezogenen Daten, die Sie der IQ Incoming GmbH zur Abwicklung Ihrer Reise zur Verfügung stellen, sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz gegen missbräuchliche Verwendung geschützt. Mündliche Absprachen sind meist nachträglich nicht mehr beweisbar. Aus diesem Grund kann die IQ Incoming GmbH mündliche Absprachen nur dann anerkennen, wenn sie von ihr schriftlich bestätigt worden sind. Die Berichtigung von Druckfehlern und offensichtlichen Rechenfehlern bleibt vorbehalten.