s1
s4
s2
s3
s5

Land & Leute

Bundesrepublik Deutschland

GEOGRAPHIE

Die Bundesrepublik Deutschland liegt in Mitteleuropa und hat eine Gesamtfläche von 357 104 Quadratkilometern. Von der Nord- und Ostsee bis zu den Alpen im Süden gliedert sich die Bundesrepublik Deutschland nach dem Gebietsstand seit dem 3.10.1990 geographisch in das Norddeutsche Tiefland, die Mittelgebirgsschwelle, das Südwestdeutsche Mittelgebirgsstufenland, das Süddeutsche Alpenvorland und die Bayerischen Alpen. Angrenzende Staaten sind die Niederlande, Belgien, Luxemburg, Frankreich, Schweiz, Österreich, Tschechische Republik, Polen und Dänemark.

GESCHICHTE
Über viele historische Brüche führte Deutschlands Weg zu einer freiheitlichen Demokratie und einem funktionierenden parlamentarischen System. Angefangen über die Kleinstaaterei der frühen Neuzeit, Mauer das Scheitern der Märzrevolution und der Weimarer Republik bis hin zum „Sprung aus der Geschichte“ durch den Nationalsozialismus. Seit dem 19.Jahrhundert sind Einheit und Freiheit zentrale Begriffe und bewegten die Deutschen auch während der Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg. In der Nacht vom 09. auf den 10. November 1989 fiel nach mehr als 28 Jahren Teilung die Berliner Mauer und machte die Wiedervereinigung Deutschlands möglich. Ein historisches Ereignis mit weltweiter Bedeutung.

WIRTSCHAFT
Deutschland ist die größte Volkwirtschaft in der Europäischen Union und nach den USA und Japan die drittgrößte der Welt. Mit der größten Einwohnerzahl und dem höchsten Bruttoinlandsprodukt ist Deutschland der wichtigste Markt in Europa. Das Exportvolumen von 969 Milliarden Euro (2007), mehr als einem Drittel des Bruttonationaleinkommens, machte Deutschland im Jahr 2007 zum fünften Mal in Folge zum „Exportweltmeister“. Wichtige Branchen in Deutschland sind u.a. : Automobilbau, Elektrotechnik , Maschinenbau, Umwelttechnologie und Feinmechanik. In vielen zukunftsträchtigen Technologien mit hohen Wachstumsraten gehört Deutschland ebenfalls zu den führenden Nationen. Dazu zählen Biotechnologie, Informationstechnologie, Nanotechnologie und die vielen Hochtechnologiebereiche der einzelnen Sektoren. Die 500 größten Firmen der Welt sind in Deutschland präsent und zeigen, dass das Land ein attraktiver Standort für ausländische Investoren ist.

WÄHRUNG
1 EUR = 100 Cent
Meist ist es günstiger, die Währung im eigenen Land umzutauschen. In Deutschland können die Omis Währungen in Banken, Wechselstuben, Sparkassen oder auch Postämtern getauscht werden.
In größeren Flughäfen und einigen Bahnhöfen gibt es auch elektronische Wechselautomaten. Mit den bekannten, gängigen Kreditkarten gibt es in Deutschland keine Schwierigkeiten.

BEVÖLKERUNG
81,9 Millionen Menschen leben in der Bundesrepublik Deutschland, ca. 7,3 Millionen davon sind Ausländer. Mit 231 Einwohnern pro Quadratkilometer gehört Deutschland zu den am dichtesten
besiedelten Ländern Europas. 88% der Bevölkerung lebt in Städten und den Ballungszentren.

KLIMA
Die beste Reisezeit liegt zwischen April und Oktober. Zwischen 5°C und 19°C liegen die Temperaturen in den Frühlingsmonaten März, April und Mai. Die Temperaturen in den Sommermonaten Juni, Juli, August befinden sich zumeist zwischen 20°C und 30 °C. Im Herbst ist der September und Anfang Oktober mit 15-19 °C eine sehr angenehme Reisezeit. In den Wintermonaten Dezember, Januar und Februar sind Minusgrade keine Seltenheit. Der obere Rheingraben sowie Oberbayern sind die wärmsten Regionen in Deutschland. Beeinflusst wird Oberbayern durch den Föhn, einem warmen Fallwind aus dem Süden. Das Klima auf dem Harz bildet jedoch eine eigene Klimazone mit rauen Winden, kühlen Sommern und schneereichen Wintern.

RELIGION
Knapp 53 Millionen Menschen bekennen sich zum christlichen Glauben (26 Mio. Katholiken, 26 Mio. Protestanten, 900000 Orthodoxe Christen), 3,3 Mio. sind Muslime, 230000 Buddhisten, 100000 Juden, 90000 Hindus. Das Grundgesetz garantiert Gedanken-, Gewissens- und Bekenntnisfreiheit.

POLITIK
Das Grundgesetz ist die rechtliche und politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland. Es brachte nach dem Zweiten Weltkrieg Freiheit und Stabilität. Seit 2005 ist mit Dr. Angela Merkel erstmals eine Frau Bundeskanzlerin von Deutschland.

TYPISCHES
Vorherrschend ist die regionale Küche. Typische deutsche Gerichte sind Bratwurst, Sauerkraut oder Klöße. Das Nationalgetränk der Deutschen ist das Bier. 1300 Brauereien zählt das Land und in Größeren besteht die Möglichkeit einer Führung und Verkostung. Mit Bier wird auch das bekannteste Volksfest in Deutschland in Verbindung gebracht, das Oktoberfest. Die alljährlich stattfindende ‚Wiesn’ lockt mehrere Millionen Besucher aus aller Welt an und hat sogar seine eigene Biersorte, das „Oktoberfest-Bier“. Eine „typisch deutsche“ Eigenschaft ist die Pünktlichkeit. Deutsche sind überwiegend im Beruf und in der Freizeit sehr pünktlich. Ausnahme sind Studenten. 😉