Christkindlmarkt München Bild
Christkindlmarkt in München 2 Bild

Christkindlmarkt in München

Ein Münchner Original auf dem Marienplatz

Unter einem prächtigen Weihnachtsbaum öffnet der offizielle Münchner Christkindlmarkt am Marienplatz alljährlich Ende November seine Pforten.
Bis ins 14. Jahrhundert reichen die Wurzeln des traditionsreichen Marktes. Am heutigen Standort, dem Marienplatz, ist er allerdings erst seit 1972 vertreten. Damals nahm der Münchner Christkindlmarkt seinen festen Platz inmitten der Isarmetropole ein. Heute ist er aus dem vorweihnachtlichen München längst nicht mehr wegzudenken.
Wenn der fast 30 Meter hohe Christbaum in voller Pracht mit rund 2500 Kerzen erstrahlt, der Glühwein duftet und das Engelshaar schimmert, dann erfüllt vorweihnachtlicher Zauber die gute Stube der Landeshauptstadt.
Die Anfänge des Christkindlmarktes sollen mit den sogenannten Nikolausmärkten bereits im 14. Jahrhundertliegen. Urkundlich erwähnt wird eine Nikolaidult erstmals in der Kaufinger Straße beim Schönen Turm anno 1642.
Im Zuge der Aufklärung wurde ab 1806 der Nikolaimarkt in Christmarkt umbenannt
und fand – nach mehrmaligen Standortwechseln – im Jahre 1972 als „Münchner Christkindlmarkt“ seinen festen Platz inmitten der Isarmetropole.
Der Münchner Christkindlmarkt ist der älteste Weihnachtsmarkt der Stadt und damit „das Original“.

Weihnachtliche Vorfreude kommt auf beim Bummeln durch die festlich beleuchtete Budenstadt. Christbaumschmuck von nostalgisch bis modern, winzig bis bombastisch, aus Stroh oder Zinn lässt den Kunden die Qual der Wahl. Manches Rauschgoldengerl geht als Souvenir auf Reisen. Spielzeug und Kunsthandwerk, Kerzen, Keramik und Holzwaren – reichhaltig ist das Angebot in den rund 140 Marktständen.

Kulinarische Spezialitäten wie Bratäpfel, Honigkuchen, Springerle, Zwetschgenmanderl und Schmalzgebäck gehören zum Christkindlmarkt wie der Schnee zum Winter.
Kein Christkindlmarkt-Bummel ohne den Genuss von herzhaften Schweinswürstln oder Reiberdatschi. Viele der Schmankerl werden auch als Bioware von zertifizierten Betrieben angeboten.